Bundesliga: Wird der FC Bayern seiner Favoritenrolle gegen HSV gerecht?

Am 22. Januar ist es endlich wieder soweit, dann rollt der Ball in der Fußball Bundesliga wieder. Der FC Bayern München und der Hamburger SV eröffnen die Bundesliga-Rückrunde am kommenden Freitag. Auf dem Papier und bei den Sportwetten Anbietern ist der FC Bayern der große Favorit, es wird jedoch spannend zu sehen ob die Münchner ihrer Rolle gerecht werden können.

In den vergangenen Wochen ist viel passiert beim FC Bayern, vor allem außerhalb des Platzes. Die Bekanntgabe, dass Pep Guardiola den deutschen Rekordmeister am Ender der Saison nach drei Jahren verlassen wird hat ordentlich Aufsehen erzeugt, doch so langsam aber sich richten sich die Blicke wieder auf die sportlichen Herausforderungen.

Am kommenden Freitag treffen die Bayern auswärts auf den Hamburger SV und eröffnen die Bundesliga-Rückrunde mit dem ersten Pflichtspiel im neuen Jahr. Die Münchner gehen als Tabellenführer als großer Favorit in das Duell gegen den HSV, doch nicht alles läuft derzeit wirklich rund bei den Bayern.

Die Generalprobe für den Bundesliga-Rückrundenstart am vergangenen Samstag gegen den Zweitligisten Karlsruher SC ging mit einer 1:2-Niederlage gewaltig in die Hose. Auch wenn man solchen Testspielen nicht zu viel Bedeutung schenken sollte, Fakt ist, die Pleite hat die Bayern wachgerüttelt. Besonders erstaunlich ist die Tatsache, dass die Münchner gegen den KSC nahezu in Bestbesetzung gespielt haben. Mit Mario Götze, Franck Ribery und Mehdi Benatia muss Guardiola nach wie vor auf drei Leistungsträger verzichten, alle andere Stars wie Thomas Müller, Robert Lewandowski oder Jerome Boateng waren gegen Karlsruhe jedoch mit am Board. Vor allem Boateng machte mit seiner roten Karte eine unglückliche Figur und betonte nach dem Spiel, dass die Mannschaft nun die richtigen Lehren aus dieser Niederlage ziehen muss.

Auch wenn die Fans sicherlich alles andere als erfreut waren über die Testspiel-Pleite gegen Karlsruhe, zweifelt niemand ernsthaft daran, dass man am Freitag beim Auswärtsspiel gegen den HSV die „echten Bayern“ sehen wird. Sobald es um etwas geht, schaltet das Team von Pep Guardiola in einen anderen Modus. Auch die Sportwetten Anbieter sehen den FC Bayern als klaren Favoriten und dies spiegelt sich entsprechend in den Quoten für einen Bayern-Sieg wieder. Diese liegen je nach Wettanbieter zwischen 1,15 und 1,25. Alles andere als ein Sieg gegen die Hanseaten wäre ein echter Paukenschlag.

Die Favoritenrolle der Münchner lässt sich auch historisch belegen, denn mit Blick auf den direkten Vergleich dürfte es wenig zu holen geben für den HSV am Freitag. Mit 5:0 und 8:0 gingen die letzten beiden Aufeinandertreffen klar an den FC Bayern. Der letzte HSV-Erfolg liegt bereits über sechs Jahre zurück, im September 2009 konnten die Rothosen zuletzt gegen die Bayern gewinnen.

Unabhängig davon wie das Spiel am Freitagabend ausgeht, die Fans können sich auf jeden Fall auf ein spannendes Spiel freuen. Als besonders Schmankerl zum Rückrundenstart, wird die ARD das Spiel live im deutschen Free-TV übertragen.